Teilen und Schenken mit Babymarkt

Von Mädchen und Pferden. Dieses Pferde-Mädchen-Ding hat hier mit 3 Jahren eingeschlagen. Von mir kenne ich das nicht, da ich als waschechtes Stadtkind keine Beziehungen zu Pferden hatte, habe oder je haben werde.

Schon seit 6 Monaten wünscht sich meine Tochter ein Schaukelpferd. Bei so jungen Menschen ändern sich die Wünsche gefühlt stündlich. Glaubt mir, da ist so ein beständiger Wunsch schon eine Seltenheit! Mit ihren 4 Jahren ist sie aber einfach zu groß dafür. Also was tun? Wir hoffen, eine Alternative gefunden zu haben und werden ihr zu Weihnachten so ein Pferd schenken. Auch bekannt als “Stehpferd”. Das Pferd ist von Happy People und trägt den Namen „Anglo-Araber“. Preis: 69,99 Euro.

Stehpferd

Dazu passend kriegt sie dann von der Familie ein Pferdeputzset und kann dann schön die Mähne des Pferdes bürsten.

Just zu dieser Zeit flatterte eine E-Mail von Babymarkt in mein Mailfach. Ich glaube, ich brauche euch nicht erklären, wer oder was Babymarkt ist. Ich kannte schon vor der Geburt meiner Tochter diesen Onlineshop und bin seitdem eine treue Kundin. Meine liebste Errungenschaft von Babymarkt war und ist mein Stillkissen von Theraline (so eins), welches ich auch jetzt nicht mehr hergeben möchte. Wir benutzen es immer noch, da wir es als Rausfallschutz im Bett meiner Tochter umfunktioniert haben.

Zurück zu der E-Mail von Babymarkt. Also Babymarkt hat mir einen Gutschein angeboten, den ich dankend angenommen habe. Für die Hälfte des Wertes habe ich mir das Stehpferd teilfinanziert. Ich wollte nicht nur selber Nutzen aus dieser Anfrage ziehen, sondern auch andere daran teilhaben lassen. Mit der anderen Hälfte des Geldes wollte ich auch andere Kinder eine Freude machen und habe mir gedacht, dass ich damit gerade so kurz vor Weihnachten ins Schwarze treffen würde. Ich habe mich also an ein Flüchtlingsheim in meinem Bezirk gewandt und gefragt, welche kleinen Geschenke gebraucht werden. Gerade so für uns alltägliche Dinge, wie Stifte und Bälle, sind ein willkommenes Geschenk. Diese Geschenke werde ich dem Flüchtlingsheim nächste Woche überreichen, da kurz danach ein organisiertes Weihnachtsfest veranstaltet wird.

Und hier für euch ein kurzer Blick, was von Babymarkt bei mir angekommen ist. Über 20 kleine Geschenke!

Anhang 1 (3)

Anhang 2

Anhang 3

Vielen Dank Babymarkt für diese nette Kooperation!

Ihr habt nicht nur mich, sondern auch bald viele kleine Menschen glücklich gemacht!

Veröffentlicht von

Ich bin Mama eines Kleinkindes und schreibe in meinem Blog www.kinder-dings.de über Kinderdinge und Mamakram. Über alles Alltägliche was mir hilfreich und schön erscheint gibt es hier meine persönliche Meinung und Website Empfehlungen.

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Zum einen ist mein kleines „Ich“ jetzt ein bisschen neidisch, dass ich damals nicht so ein tolles Stehpferd hatte 🙂 Zum anderen finde ich deine Idee mit den kleinen Geschenken für Flüchtlingskinder großartig!
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

  2. die Idee mit den Geschenken für die Flüchtlings Kinder finde ich richig Klasse! Sehr toll von dir
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.